28.02.2019

Rezension zu "Der Ring des Sarazenen" von Wolfgang Hohlbein


Einband: Taschenbuch

Seiten: 560

Genre: Historie

Reihe: Teil 2 von 6

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag München




Das Buch "Der Ring des Sarazenen" ist der 2. Teil der Templer-Hexalogie von Wolfgang Hohlbein.

Robin, ein etwa 16 jähriges Mädchen, welche als Junge verkleidet mit den Templern reist, gelangt in die Hände eines Sklavenhändlers. Lediglich ein Ring, welchen sie von Salim, ihren Freund und Wegbegleiter erhalten hat, soll ihr als Schutz dienen.

27.02.2019

Autor: Wolfgang Hohlbein

Wolfgang Hohlbein, am 15. August 1953 in Weimar geboren, lebt mit seiner Frau Heike und seinen sechs Kindern, umgeben von einer Schar Katzen, Hunde und anderer Haustiere, in der Nähe von Neuss. 
Mitte der fünfziger Jahre kam Hohlbeins Familie in den Westen und schlug ihr Domizil in Krefeld auf. 
In Krefeld absolvierte Wolfgang Hohlbein seine Schule und später eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Zeitweise hielt er sich durch Nebenjobs, wie etwa als Nachtwächter, über Wasser.
Wolfgang Hohlbein ist ein Erzähler, es reizt ihn nicht nur die Lust am Fabulieren, sondern auch das freie Spiel mit ungewöhnlichen Ideen und fantastischen Einfällen.
Er ist ein Workaholic, der in der Zeit von Mitternacht bis in die frühen Morgenstunden arbeitet. Sieben Tage in der Woche legt er selbst in seinen seltenen Urlauben kaum den Stift aus der Hand. "So ist das eben, wenn man das große Glück hat, aus seinem Hobby einen Beruf machen zu können", bemerkt er selbst dazu.

25.02.2019

Tag: 100 Fakten, an denen du erkennst, ob du zu viel liest

Diese Faktenliste habe ich bei Steffi von angeltearz liest gefunden und wollte dir mich ein bisschen näher bringen. 

21.02.2019

Rezension zu "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll



Einband: E-Book

Seiten: 110

Genre: Fantasy

Reihe: Teil 1 von 2

Verlag: keine Angabe







Das Buch "Alice im Wunderland" ist der Auftakt der Dilogie um Alice's Abenteuer im Wunderland von Lewis Carroll.

Alice folgt dem weißen Kaninchen in seinen Bau und landet im Wunderland. Mehr muss ich wohl nicht erzählen, denn du hast bestimmt schon von Alice's aufregenden Abenteuern im Wunderland gelesen oder gehört.

18.02.2019

Autor: Lewis Carroll

Lewis Carroll wurde als Charles Lutwidge Dodgson am 27. Januar 1832 in Nordengland geboren. 
Lewis Carroll ist die anglikanisierte Form seines Namens. Seine Familie gehörte zur oberen Mittelklasse, war konservativ und anglikanisch. Die meisten schlugen Laufbahnen beim Militär oder der Kirche ein. 
Sein Vater Charles Dodgson, hätte eine sehr hohe Kirchenlaufbahn einschlagen können, heiratete aber seine Cousine Frances Jane Lutwidge. 

Information: Bücher in Büchern bei "Sushi für Anfänger"


Im Buch "Sushi für Anfänger" waren doch einige Bücher dabei. Gut das Zeitschriften immer mal Rezensionsexemplare bekommen.

16.02.2019

Rezension zu "Sushi für Anfänger" von Marian Keyes (Re-read)


Einband: Taschenbuch

Seiten: 608

Genre: Liebesroman 

Reihe: keine

Verlag: Wilhelm Heyne Verlag München







Das Buch "Sushi für Anfänger" von Marian Keyes ist ein typischer Frauenroman. Diesmal geht es natürlich um die Liebe, aber auch das Thema Depression und Ehebruch wird thematisiert.
Das Buch handelt von Lisa, Ashling und Clodagh. Alles Frauen Anfang 30, auf der Suche nach Liebe und dem Mann der Träume.
Für mich war es ein Re-read. Ich hatte das Buch vor etwa 15 Jahren bereits gelesen und war damals total begeistert gewesen.

14.02.2019

Autor: Marian Keyes

Mary Catherine „Marian“ Keyes, welche am 10. September 1963 in Limerick, Irland geboren wurde, ist eine irische Autorin. 
Sie gilt neben Helen Fielding als Mitbegründerin einer neuen Generation von Frauenromanen, die im Englischen pejorativ als „Chick lit“ bezeichnet werden und sich vor allem an junge, berufstätige Single-Frauen richten. 

Marian Keyes wuchs als ältestes von fünf Kindern in Dublin auf. Sie machte einen Abschluss in Rechtswissenschaften am University College Dublin und ging anschließend nach London, wo sie zunächst als Kellnerin, später als Bürokraft arbeitete.
In dieser Zeit begann sie Kurzgeschichten zu schreiben und sandte das Manuskript an einen Verlag mit der (unwahren) Behauptung, sie arbeitete auch an einem Roman. Der Verlag wollte keine Kurzgeschichtensammlung einer unbekannten Autorin veröffentlichen, zeigte aber Interesse an dem Roman. Also schrieb Keyes in wenigen Wochen ihren ersten Roman „Wassermelone“, der gleichzeitig ihr Durchbruch als Schriftstellerin war.
Nach diesem ersten Erfolg erschienen weitere Romane sowie zwei Kurzgeschichtensammlungen aus ihrer Feder. 
Ihre Bücher erreichen eine Gesamtauflage von 15 Millionen Exemplaren und wurden in 30 Sprachen übersetzt. 
Auf ihren Büchern basieren eine Fernsehserie, ein Fernsehfilm sowie ein französischer Kinofilm. 

Marian Keyes ist eine trockene Alkoholikerin und verarbeitete dieses Thema in ihren Büchern. Auch hat sie mit Depressionen zu kämpfen, worüber sie freimütig spricht. In ihrem mit Rezepten angereicherten Buch „Glück ist backbar“ (2012) erklärt sie, Backen habe ihr das Leben gerettet. Für “Making It Up As I Go Along” (Essaysammlung) erhielt Keyes 2016 den Irish Book Award in der Kategorie “Popular Non-Fiction Book of the Year”; für “The Break” (erschien 2017) erhielt sie denselben Preis 2017 in der Kategorie “Popular Fiction Book of the Year”. 

Sie lebt seit 1997 mit ihrem Mann in Dublin. 
Quelle: Text - Wikipedia; Foto - Homepage des Autors

Homepage des Autors

rezensierte Bücher:
Sushi für Anfänger

11.02.2019

Rezension zu "Froschröschen: Das wahre Märchen" von Halo Summer



Einband: E-Book

Seiten: 375

Genre: Fantasy, Märchen

Reihe: keine

Verlag: keiner







Das Buch "Froschröschen: Das wahre Märchen" von Halo Summer ist eine Märchenadaption aus gleich 2 bekannten Märchen. Wie der Name schon verrät geht es hierbei um Dornröschen und den Froschkönig. 
Da es sich bei beiden um Märchen handelt, welche du vermutlich kennst, werde ich zur Inhaltsangabe nichts weiter schreiben.

10.02.2019

Information: Monat # 6 (Februar 2019) meiner Challenges



Da mich diese Woche eine Erkältung heimgesucht hat und ich etwas aus dem Rennen genommen wurde liest du diesen Post erst jetzt.

Ab sofort werde ich sowohl für meine persönliche Lesechallenge als auch die SuB-Abbau-Bingo-Challenge zusammen einen Post schreiben und dich über die gezogenen Bücher informieren.

Bei meiner persönlichen Lesechallenge habe ich folgendes gezogen:

# 07 Alice im Wunderland (1) von Lewis Carroll

Autor: Halo Summer

Halo Summer schreibt, seit sie mit vierzehn Jahren die letzten Zeilen von „Herr der Ringe“ las und sich unter Tränen schwor, eines Tages eine ähnlich bewegende Geschichte zu verfassen – oder es wenigstens zu versuchen. 
Nach Abschluss ihres Studiums der Germanistik, Psychoanalyse und Religionswissenschaft in Frankfurt am Main volontierte sie beim Micky Maus Magazin und wurde Redakteurin für Kinder- und Jugendzeitschriften. 
Seit August 2011 veröffentlicht Halo Summer Romane für ein All-Age-Publikum, darunter die Fantasy-Serie „Die Sumpfloch-Saga“. Ihre Bücher haben sich bisher eine halbe Million mal verkauft; das Buch „Aschenkindel – Das wahre Märchen“ gewann 2016 den Kindle Storyteller Award. 
Halo Summer wohnt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in Stuttgart.
Quelle: Amazon.de

Homepage des Autors

rezensierte Bücher:
Froschröschen: Das wahre Märchen

04.02.2019

Buchgeschichte zu "1984"



Autor: George Orwell

Genre: Science Fiction

Reihe: keine

Verlag: Ullstein Verlag




Im Jahr 2004 standen für mich die ersten Bewerbungsgespräche ins Haus. Ich wollte unbedingt Buchhändlerin werden und habe mich bei einigen Buchhandlungen beworben.
Eine Buchhandlung in Gifhorn hatte mich eingeladen und so ging es mit meinem Vater zum Bewerbungstermin.

01.02.2019

Information: Monatsrückblick Januar 2019



Der erste Monat des neuen Jahres ist vorbei. Es war für mich ein toller Wintermonat und auch meine kleine Tochter fand den Schnee super.

Diesen Monat bin ich mit 6 mutigen Menschen auf die Suche nach einem vermissten Mädchen gegangen und muss mich nun entscheiden, welche der Türen ("Doors") ich wähle.
Anschließend bin ich die Werke meist unbekannter Autoren abgetaucht und saß "Am Fenster".
Zum Schluss bin ich mit Tris und Four in eine Welt der Zukunft eingetaucht und musste mich mit ihnen auf ein gefährliches Abenteuer begeben. Was ist "Die Bestimmung" von Tris, frage ich mich nun und werde wohl bald den nächsten Band lesen.