09.05.2020

Rezension zu "Taim: Der Weg des weißen Tigers" von Halo Summer


Einband: E-Book Seiten: 272 Genre: Fantasy Reihe: Prequel
Verlag: keiner gelesen: Januar 2020





Das Buch „Taim: Der Weg des weißen Tigers“ von Halo Summer ist ein Prequel zur „Sumpfloch-Saga“ und erzählt etwas Vorgeschichte.


Zu Beginn des Buches lernst du den blinden Taim kennen. Seine Mutter ist tot und er möchte sich auch das Leben nehmen. Den Grund erfährst du im Verlauf der Geschichte.
Als Taim gerade seinem Leben ein Ende setzen möchte spricht ihn ein Mann an und überredet ihn mit zukommen.

08.05.2020

Information: Monatsrückblick April 2020



Der April ist vorbei und somit beginnt langsam die Sommerzeit. Auch wenn der April schon viel dafür getan hat mich in Sommer- oder auf jeden Fall ins Frühlingsstimmung zu bringen.

Diesen Monat kam ich noch weniger zum Lesen. Dafür habe ich eine Kinderbuchreihe, dank meiner Tochter, wieder entdeckt. Die Bücher von "Hanni und Nanni" stehen bei mir im Regal und meine kleine Tochter wollte daraus etwas vorgelesen haben. Natürlich hält sie noch nicht so lange durch und es sind auch eher die Bilder interessant. Allerdings habe ich in dem Zuge ein Buch aus der Reihe beendet und mir vorgenommen die anderen Bände erneut zu lesen. Mein SeB wird sich freuen.

06.05.2020

Rezension zu "Nesthäkchen" Band 7 bis 10 von Else Ury


Einband: E-Book Seiten: 558 Genre: Kinderbuch Reihe: Teil 7-10 von 10 
Verlag: e-artnow gelesen: März 2020



Heute habe ich erneut eine Sammelrezension für dich. Es geht um die letzten 4 Bände der „Nesthäkchen“-Reihe von Else Ury.
Diese 4 Bände sind für mich auch ein Re-read gewesen.

 

Band 7 „Nesthäkchen und ihre Küken“ erzählt die Geschichte von Annemarie Braun, mittlerweile Hartenstein als Ehefrau und Mutter weiter. Es sind mittlerweile 7 Jahre seit dem Ende von Band 6 vergangen und Annemarie hat 3 Kinder und wohnt mit ihrem Mann Rudolf Hartenstein in Lichtenfelde.

29.04.2020

Information: Monatsrückblick März 2020



Auch wenn der April bereits fast vorbei ist und eigentlich bereits der nächste Monatsrückblick ansteht. Da ich bereits die letzten 2,5 Jahre mit meiner kleinen Tochter daheim war, hat sich für mich in der letzten Zeit nicht so viel verändert. Lediglich, dass ich bis vor einer Woche zuhause kein Internet hatte und nur über das Handy agieren konnte. Ist etwas umständlich gewesen und deswegen war es auf meinem Blog sehr ruhig. Zeit zum Schreiben hatte ich aber.

05.03.2020

Rezension zu Band 4 bis 6 der Reihe "Nesthäkchen" von Else Ury


Einband: E-Book Seiten: 379 Genre: Kinderbuch Reihe: Teil 4-6 von 10 
Verlag: e-artnow




Diesmal gibt es eine Teilreihenrezension, da mir leider für Einzelrezensionen momentan die Zeit fehlt. Ich möchte aber dennoch ausführlicher zu den Büchern schreiben.
Es geht um die Titel "Nesthäkchen und der Weltkrieg"; "Nesthäkchens Backfischzeit" und "Nesthäkchen fliegt aus dem Nest" von Else Ury. Hierbei handelt es sich um Band 4 bis 6 der "Nesthäkchen"-Reihe.

Der 4. Band schließt umgehend an Band 3 an. Die beiden Folgebände stehen wieder als Folgebände zusammen. Jedoch ist zwischen Band 4 und 5 eine Zeitspanne von etwa 2 Jahren. Nesthäkchen ist 16 und der 1. Weltkrieg beendet.

04.03.2020

Information: Monatsrückblick Februar 2020



Der Februar ist bereits vorbei und trotz des einen Tages mehr war er rum wie nix.
Auch in diesem Monat habe ich meine Leseliste mit einer Ausnahme erledigt. Darüber hinaus habe ich sogar noch 3 Bücher mehr gelesen. Das nenn ich einen Erfolg. 
Zuerst habe ich gemeinsam mit Summersteen & Edwards die Frage nach "Dem Zug aus Enfield" geklärt. 
Danach habe ich zu einem Sachbuch zum Thema "Your life, your Journal" gegriffen. Hier ging es ums Bullet Journal und ich habe mir die eine oder andere Anregung geholt. Mehr in einer Kurzrezension.
Schließlich habe ich Annie, die Schwester von Beth, in "BuchTraumKüsse: Verliebt in Silver Creek" kennen gelernt und sie ist mir genauso sympathisch wie ihre Schwester.
Zum Schluss habe ich Stella kennen gelernt und ihre "11 Gezeichneten". Hier bin ich schon gespannt wie es weitergeht. Die Idee finde ich sehr interessant. Wie bisher alle gelesenen Bücher von Rose Snow.

03.03.2020

Bloggerteam: Buchvorstellung "Arelion: Das Licht der Schatten" von A. Kissen



Endlich ist es soweit und ich habe den Post zum 1. Band der "Arelion"-Reihe "Arelion: Das Licht der Schatten" für dich fertig.

Auf Facebook hast du bereits immer mal wieder Auszüge aus diesem Post gesehen.

Die Autorin A. Kissen hat mir im Zuge der Mitarbeit als Blogger verschiedene Fragen zu dem Buch gestellt. Diese möchte ich in diesem Post beantworten und dir einen ersten Einblick geben. 
In dem Zuge möchte ich mich auch für die tollen Bilder bedanken.
Sollte es dich packen, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen. Sonst natürlich auch.

Vorab 2 kleine Zitate zur Einstimmung:





1. Frage: Welche Erwartungen hatte ich an den 1. Band?
Da ich bisher kein Fan von Vampirgeschichten war, aber bereits durch die Seelenspringer-Reihe etwas aufgeweicht wurde und auch der Klappentext sehr interessant klang, bin ich fast ohne große Erwartungen ins Buch gestartet. Ich hatte auf eine gute Geschichte und vielleicht endlich mehr Interesse meinerseits für Vampire gehofft.

2. Frage: Welche Szene im Buch hat dich aufgeregt?
Ich hatte mehrere Szenen, aber alle haben mit den gleichen beiden Personen zu tun und davon war eine echt heftig. Es geht um Eric und Lina. Hier gibt es im Buch eine Szene, wo er sie in tödliche Gefahr bringt. Hier hätte ich ihn schütteln und würgen können. Immerhin war sie mal seine beste Freundin.



3. Frage: Welche Szene findest du schön oder traumhaft?
Das ist eine sehr leichte Frage. Ich sage nur Paris mit Lina und Alaric. Schau dir dazu auch den Textschnipsel oben an.

4. Frage: Was hat dich im gesamten Buch am meisten überrascht?
Definitiv das Ende. Also ich habe mir zwar einen Teil des Ausgangs erhofft, aber der Cliffhanger musste nicht sein. Dieser hat mich traurig und wütend zurück gelassen.

5. Frage: Bei welcher Szene hättest du anders reagiert?
Da ich das Buch bereits vor der Teilnahme als Blogger gelesen hatte, fällt mir hierzu leider nichts ein. Sollte sich dies ändern, werde ich es nachtragen.

6. Frage: Welche Szene macht dich traurig?
Es ist nicht nur eine Szene, sondern die Situation von 2 Personen: Eric und Neila.

7. Frage: Was erwarte ich vom nächsten Band?
Auf jeden Fall eine Auflösung des Cliffhangers, auch wenn ich durch andere Post schon mit dem Schlimmsten rechne.



Hier findest du meine Rezension zum 1. Band

Ich hoffe ich konnte dich etwas neugierig machen und freue mich schon auf den nächsten Band mit dir. 
Kennst du das Buch schon und wie würdest du die Fragen beantworten?

Du möchtest gleich anfangen zu lesen, hier findest du das Buch bei Amazon*
Arelion: Das Licht der Schatten (Band 1)

*Affiliate Link: Ich bin Amazon Partner, da ich dadurch die Bilder nutzen darf und bei einem Kauf über den Link eine kleine Provision erhalte. Für dich fallen keine weiteren Kosten an.