20.05.2019

Rezension zu "Arelion: Das Licht der Schatten" von A. Kissen


Einband: Taschenbuch

Seiten: 512

Genre: Fantasy

Reihe: Band 1 von geplanten 8

Verlag: keiner








Bei dieser Rezension handelt es sich um WERBUNG, da ich das Buch freundlicherweise bei einer Leserunde von Lovelybooks.de erhalten habe. Vielen Dank an das Lovelybooks-Team und den Autor.

Das Buch "Arelion: Das Licht der Schatten" ist der Auftakt der Arelion-Reihe von A. Kissen. Zu Beginn des Buches lernte ich Lina - eigentlich Elina Nolan - kennen und sie war mir sofort sympathisch.
Lina ist neu an der Schule und hat eine merkwürdige Begegnung mit dem Vampirfürsten Alaric Sullivan. Einem jungen Mann, dem jedes Mädchen hinterher schaut.


13.05.2019

Information: Gewinnspiel


Es ist soweit. Ich verlose 2 Bücher von "Alle meine Entchen" (Link führt zur Rezension) mit freundlicher Genehmigung des Eulenspiegel Kinderbuchverlags.

Was musst du dafür tun:
Nicht viel. Erzähle mir, bis zum 26.05 2019 23:59 Uhr, im Kommentar warum du gerne eines dieser Bücher möchtest und mit wem du es ggf. lesen würdest. 
Natürlich würde ich mich über ein Folgen meines Blogs freuen, dies ist aber kein Muss und hat keinen Einfluss auf das Gewinnspiel.

07.05.2019

Information: Monat #9 (Mai 2019) meiner Challenges



Der Mai hat begonnen und folgende Bücher stehen für diesen Monat bei meinen Challenges auf dem Plan.
 
Bei meiner persönlichen Lesechallenge habe ich nicht gezogen, sondern setze eine Reihe fort:

# 6 Die Bestimmung: Letzte Entscheidung (3) von Veronica Roth

06.05.2019

Autor: A. Kissen

A. Kissen lebt mit ihrer Tochter in der Nähe von Wien. 
Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Fantasyromane. Ihre Leidenschaft für Vampire ist aber erst Ende 2009 erwacht. Sie begann sehr früh zu schreiben, doch erst mit ihrer Arelion Reihe begann sie sich mit dem Handwerk Schreiben genauer zu beschäftigen. 
Zu ihren Lieblingsautoren zählen J.R. Ward und Lara Adrian. 
Quelle: Amazon.de

Facebookseite des Autors

rezensierte Bücher:
Arelion: Das Licht der Schatten (1)

Rezension zu "Alle meine Entchen"



Einband: Pappbuch

Seiten: 12

Genre: Kinderbuch

Reihe: keine

Verlag: Eulenspiegel Kinderbuchverlag





Bei dieser Rezension handelt es sich um WERBUNG, da ich das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar vom Eulenspiegel Kinderbuchverlag zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Das Buch "Alle meine Entchen" enthält alle 5 bekannten Strophen des Kinderliedes mit Illustrationen von Karoline Grunske.

02.05.2019

Information: Monatsrückblick April 2019



Der April war ein typischer April. Am Anfang Schnee und am Ende herrlicher Sonnenschein.
Ostern war ein Treffen der Familie und die Kinder konnten mehr als genug suchen. 
Am Ende des Monats stand natürlich wieder das jährliche Hexenfeuer. Zusammen mit der "Dorfjugend" wird das jedes Jahr auf die Beine gestellt und einmal im Jahr kommt das Dorf zusammen und es wird alles ausgetauscht, was im letzten Jahr passiert ist.

Zu Beginn des Monats habe ich mit Georgina versucht "Das Feuer der Erde" aufzuhalten. Im Anschluss ging es mit Tomás Noronha in den "Vatican(um)" um die Entführung von Papst Franziskus aufzuklären und einen Glaubenskrieg zu verhindern.

26.04.2019

Rezension zu "Vaticanum" von J.R. Dos Santos


Einband: Klappbroschur

Seiten: 512

Genre: Thriller

Reihe: Tomás Norohna Reihe Band 3 

Verlag: Luzar Publishing








Bei dieser Rezension handelt es sich um WERBUNG, da ich das Buch freundlicherweise bei einer Leserunde von Skoutz erhalten habe. Vielen Dank an das Skoutz-Team und den Verlag.

Das Buch "Vaticanum" ist der 3. in Deutschland veröffentliche Fall für Tomás Noronha von J.R. Dos Santos. Er ist Historiker und Codeknacker und gelangt, genau wie Robert Langdon von Dan Brown, immer wieder in schwierige Fälle mit Rätseln.
Im vorliegenden Buch wird erst in den Vatikan eingebrochen und später sogar noch der Papst entführt.