14.09.2020

Information: Mein (Blog)Planer

Nun zeige ich dir endlich meinen (Blog)Planer.
Hierbei handelt es sich um unbezahlte Werbung, da ich auf Marken verlinke und diese nenne.


Ich habe eine ganze Weile überlegt und mir auch einige YouTube Videos angesehen. Zuerst hatte ich mit dem Gedanken eines Bullet Journals gespielt, dies aber recht schnell verworfen. Ich bin zeichnerisch nicht sonderlich begabt und jede Seite einzeln gestalten war mir zu aufwendig und zeitintensiv.

Schließlich bin ich auf das Thema Filofaxing gestoßen und habe mir hierzu einige Videos angeschaut und mir Ideen geholt. So nach und nach ist die Idee gereift und wurde schließlich in die Tat umgesetzt.

Ich habe mir von Filofax das Clipbook geholt. Dies ist ein Notizbuch, welches aber auch Seiten für die Kalendernutzung enthält. Allerdings habe ich diese sofort zur Seite gelegt. Für meine Zwecke waren diese nicht geeignet.
Ich habe mir den Terminkalender der FLVG Verlagshaus OHG zugelegt. Hier habe ich 1 Woche auf 2 Seiten und ausreichend Platz für meine Notizen und Termine. Für das kommende Jahr nutze ich die Loseblattvariante in der ungelochten Form.

Nun ging es darum zu überlegen, welche Seiten ich benötige und wie diese aufgebaut werden sollten. Da ich kein typisches Filofaxing machen wollte, sondern alles recht einfach und schlicht halten wollte, war ich recht schnell fertig.
Neben dem Deckblatt und den Trennblättern habe ich mir lediglich noch 1 Seite für meine Lesestatistik gebastelt - am PC. Die Seiten für To-Do und Notizen haben keine Gestaltung. Lediglich die Überschrift ist etwas bunter und größer. Aber alles ist in den Farben des Trennblattes gehalten.
Schließlich habe ich mich für 4 Trennblätter und somit Bereiche entschieden. 

  1. Kalender
  2. Blog
  3. Projekte
  4. Notizen 

Wie du den einzelnen Namen entnehmen kannst, geht es genau darum. 
Im Bereich Kalender habe ich den Planer der FLVG und eine Geburtstagsübersicht enthalten. Hierfür habe ich die Vorlage von www.thatslifeberlin.com verwendet.
Der 2. Bereich umfasst alles Wichtige für den Blog. Listen für noch offene Rezensionen und Postideen, sowie Fotos, welche noch gemacht werden müssen. Auch alle nötigen Informationen zum Aufbau bestimmter Posts habe ich notiert. Auch wenn ich diese eigentlich kaum nutze. Aber sicher ist sicher. Ebenso habe ich eine Liste mit möglichen Dekosachen für die Fotos und eine für mögliche Hashtags.
Bereich 3 umfasst alle großen Projekte. Hier habe ich einzelne To-Do-Listen für einzelne Bereiche. Stricken; Kreativ; Garten Eltern; sonstiges
Nach jeder To-Do-Liste folgen Notizseiten, wo ich zu den einzelnen Punkten der Liste Notizen machen kann. So habe ich alles im Blick und kenne den aktuellen Stand.
Der letzte Bereich sind die Notizen. Hier ist alles drin, was kein großes Projekt ist, aber trotzdem notiert werden sollte. 

Zum Schluss habe ich mir noch einen Verschluss für mein Clipbook überlegt und gebastelt. Diesen hatte ich anders geplant und während dem Basteln ist er weiter gereift und das Ergebnis siehst du oben. Ich bin super zufrieden mit dem Verschluss. Er lässt sich einfach öffnen und hält alles zusammen. Die Idee dazu hatte ich aus einem YouTube Video von Sandra Balje in dem sie ihr Clipbook vorstellt.

Mittlerweile nutze ich den Planer über 1,5 Jahre und bin immer noch sehr zufrieden. Er ist genauso wie ich ihn brauche, ohne unnötige Seiten und Schnickschnack.

Hier noch eine kurze Aufstellung, der von mir verwendeten Materialien:

- A5 Clipbook von Filofax (bei Amazon*)
- Silikonstempel Geburtstag (bei Amazon*)
- Pilot Frixon Tintenroller schwarz, braun, dunkelgrün, hellgrün, lila,
  pink, orange, hellblau (bei Amazon*);  Ersatzminen (bei Amazon*)
- 20 Fineliner von Staedtler (bei Amazon*)
- Guss & Mason Selbstheilende Schneidematte in A2 (bei Amazon*)
- 5 Perlen für Verschluss (bei Amazon*)
- Rayher Gummifaden für Verschluss (bei Amazon*)
- Eckenabrunder mit 3 Größen (bei Amazon*)

- Bind Systemlocher für A5, A6 und A7 (bei Amazon*)
- Buch "Handlettering die 33 schönsten Alphabete" (bei Amazon*)
- Sticker mit Igeln und Bären bei Müller gefunden

 

Nutzt du einen Filofax oder anderen Planer und hast du diesen nach deinen Wünschen gestaltet oder nicht?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Datenschutzerklärung